Posts Tagged ‘Bildung’

Westfalen-Blatt: zu den ARD/ZDF-Fusionsplänen

Bielefeld (ots) – Neben Lehrern, Beamten und Politikern sind ARD und ZDF regelmäßig die Lieblingsprügelknaben der Deutschen. Zu teuer, reformunwillig, austauschbares Programm, politisch linkslastig, zu viele Mitarbeiter, fürstlich entlohnte Intendanten: ...

Neue Westfälische (Bielefeld): Laumann (CDU) fordert Ende des Unions-Streits

Bielefeld (ots) – Der Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium, Karl-Josef Laumann (CDU), fordert ein Ende des Streits zwischen der CDU und CSU. Für den 59-Jährigen steht fest, dass eine Fortführung des Streits ...

Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar: Wahljahr 2017 Politisches Vorspiel Jörg Rinne

Bielefeld (ots) – Selten hat ein Wahljahr so früh seine Schatten vorausgeworfen, wie das anstehende 2017. Naturgemäß steht die Bundestagswahl im September dabei im Zentrum des Interesses, doch werden zunächst ...

Rheinische Post: Post-Chef Appel erwartet 100.000 neue Arbeitsplätze im Konzern

Düsseldorf (ots) – Frank Appel, Vorstandsvorsitzender von Deutsche Post DHL, rechnet damit, dass der Konzern “in einigen Jahren” statt jetzt 500.000 Menschen 600.000 Beschäftigte haben wird. Dies erklärt er in ...

Mitteldeutsche Zeitung: Sachsen-Anhalt/Innenpolitik Jede neunte Grundschule ohne Rektor: Land findet keine Bewerber

Halle (ots) – Sachsen-Anhalt mangelt es nicht nur an Lehrern und Pädagogischen Mitarbeitern, sondern auch an Schulleitern. Nach Angaben des Bildungsministeriums ist knapp jede neunte der 463 Grundschulleiterstellen derzeit unbesetzt. ...

Rheinische Post: Kommentar / NRW bleibt hinter den Möglichkeiten zurück = Von Detlev Hüwel

Düsseldorf (ots) – Ausgerechnet in der Sozialpolitik klaffen in Nordrhein-Westfalen Anspruch der Landesregierung und Wirklichkeit weit auseinander. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) will “kein Kind zurücklassen”, doch die Kinderarmut wie überhaupt ...

Schwäbische Zeitung: Unbequeme Wahrheiten

Ravensburg (ots) – Die Nachdenklichkeit, mit der sich Angela Merkel nach der Wahlniederlage am Montag zu Wort gemeldet hat, steht ihr gut: signalisiert sie doch Anhängern wie Gegnern, dass weder ...

neues deutschland: Parteienforscher Neugebauer: Inhaltlich gute Chancen für Rot-Rot-Grün in Berlin

Berlin (ots) – Der Parteienforscher Gero Neugebauer sieht gute Chancen, dass eine Regierungskoalition aus SPD, LINKE und Grünen in Berlin gelingen wird. »Ich sehe bei diesen Parteien keine Position, die ...

Rheinische Post: FDP-Chef Lindner wirbt um AfD-Wähler

Düsseldorf (ots) – FDP-Chef Christian Lindner setzt für die kommenden Wahlen in NRW und im Bund darauf, frustrierte CDU-Wähler und AfD-Sympathisanten einzusammeln. “Wirtschaft, Bildung und eine seriöse Gegenposition zur Flüchtlingspolitik ...

Westfalenpost: Jochen Gaugele zur Wahl in Berlin

Hagen (ots) – Das Berliner Wahlergebnis ist ein Ausnahmefall: fünf Parteien in einem Korridor zwischen etwas weniger als 15 und etwas mehr als 20 Prozent, keine denkbare Zweierkonstellation in der ...

Weser-Kurier: Arbeitsministerin Andrea Nahles: "Lohnkostenzuschüsse für Flüchtlinge können funktionieren"

Bremen (ots) – Um Firmen die Entscheidung für Ausbildung oder Einstellung von Flüchtlingen zu erleichtern, hält das Arbeitsministerium vorübergehende Lohn-Subventionen für denkbar. Im Interview mit dem in Bremen erscheinenden WESER-KURIER ...

Börsen-Zeitung: Die Renditen sinken wieder, Marktkommentar von Kai Johannsen

Frankfurt (ots) – Der Renditeanstieg am Markt der Eurozone-Staatsanleihen, der in den vergangenen Handelstagen zu beobachten gewesen ist, hat im Handel wieder einmal die Frage aufgeworfen, ob das nun die ...

BERLINER MORGENPOST: Jungakademiker sind Riesenkapital; Kommentar von Andrea Huber über Berliner Uni-Absolventen

Berlin (ots) – Die Finanzierung von Studienplätzen ist ein Kraftakt. Doch die Bundesländer fördern Lehre und Forschung nicht zuletzt aus Eigennutz: Hochschulen sind Jobmaschinen, stehen für Innovationen und Kreativität. Sie ...

Mittelbayerische Zeitung: Mehr Geld für Bildung

Regensburg (ots) – Für sein System der beruflichen Bildung bekommt Deutschland Lob von der OECD. Doch auch hier knirscht es mittlerweile. In diesem Jahr blieben so viele Ausbildungsplätze unbesetzt wie ...

Westfalenpost: Julia Emmrich zur OECD-Bildungsstudie

Hagen (ots) – Bildung kostet Kraft, Zeit und vor allem Geld: In Deutschland fließen rund vier Prozent der gesamten Wirtschaftsleistung ins Bildungssystem. Um alle Wünsche zu erfüllen, könnte man locker ...